Schuy – mit uns können Sie bauen

Sie sind Garten- und Landschaftsbauer, Maurer, Trocken- und Innenausbauer, Fliesenhandwerker, Putzer oder Stuckateur –                  

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Aus diesen Gründen lohnt es sich vorbeizukommen:

  • Wir sind einfach und schnell zu erreichen: Unsere Standorte in Köln, Hürth, Wesseling und Eitorf decken den gesamten Köln-Bonner Raum ab.
  • Mit einer Gesamtfläche von 40.000 Quadratmetern für Verkauf und Lager können wir die meisten Wünsche umgehend erfüllen.
  • Wir setzen bei unseren Produkten auf Qualität zu fairen Preisen: So finden Sie genau die Werkzeuge und Materialien, die Sie für Ihre anspruchsvollen Aufgaben benötigen.
  • Mit unserem firmeneigenen LKW-Fuhrpark sorgen wir dafür, dass auch größere Materiallieferungen pünktlich vor Ort sind.

Wir über uns

Die Hans Schuy Baustoffgesellschaft mbH konnte im Jahre 2015 auf ein 80-jähriges Bestehen zurückblicken.

Aus einem kleinen Ein-Mann-Betrieb hat sich die Hans Schuy Baustoffgesellschaft mbH im Laufe der Jahre zu einer Unternehmensgruppe mit derzeit ca. 200 Mitarbeitern entwickelt.

So wurde im Jahre 1983 unser Baumarkt eröffnet, der auf eigenem Gelände in Eitorf an der Sieg sein Domizil hat.
Am 1. Januar 2010 wurde gemeinsam mit der Firma Baustoffe Geulen, mit Sitz in Aachen, die Bauzentrum Pelzer GmbH mit den Standorten in Wesseling und Hürth übernommen. Damit sind wir auch für unsere linksrheinischen Kunden präsent. Wir verfügen derzeit über insgesamt  40.000 m² Verkaufs- und Lagerfläche.

 

Geschichte der Firma Hans Schuy

1935

Gründung des Einzelunternehmens Hans Schuy durch die Eheleute Schuy. Der Betrieb entwickelt sich, insbesondere durch die enorme Nachfrage nach Kriegsende, sehr schnell.

1950

Gründung des Mörtelwerks Colonia gemeinsam durch Hans Schuy und die Rheinischen Kalksteinwerke Wülfrath.

1952

Auf Initiative von Hans Schuy wird das erste Transportbetonwerk in der BRD der Unternehmensgruppe angeschlossen. Dieses stellt den Ursprung der heutigen Betonunion (BU) dar. Gleichzeitig errichten die Eheleute Schuy insgesamt 180 Mietwohnungen für einkommensschwache Familien.

1956

Umwandlung des Baustoffgroßhandels (Einzelfirma) in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Hiermit wird zugleich ein bedeutender Abschnitt in der Entwicklung erreicht. Die Geschäftsführung liegt in bewährten Händen, so dass sich Hans Schuy weiteren Geschäften widmen kann, z. B. der Errichtung eines Hotels in Saig im Hochschwarzwald.

1959

Gründung der Firma Hoffmann KG. Hierbei handelt es sich um eine Silofach-Spedition zum Transport von losem Zement.

1971

Aufgrund der Expansion zieht die Baustoffhandlung von Deutz in das Industriegebiet Köln-Poll, Rolshover Straße, auf das Gelände der Firma Hoffmann KG um. Die Baustoffhandlung Schuy wird Mitglied in der hagebau-Einkaufsgesellschaft.

1981

Der Seniorchef und Firmengründer Hans Schuy stirbt im Alter von 66 Jahren. Der Baustoffhandel wird von seinen Sohn Herbert weitergeführt.

1983

Eröffnung eines eigenständigen Baumarktes in Köln-Poll in der Ernst-Weyden-Straße.

1999

Der Baumarkt siedelt aus Platzgründen nach Eitorf an der Sieg um. Dort wird der hagebaumarkt Eitorf mit angeschlossenem Gartencenter auf insgesamt 8.000 m² betrieben.

2009

Erweiterung des Baustoffhandels um eine Abteilung Klebetechnik.

2010

Übernahme der Bauzentrum Pelzer GmbH mit den Niederlassungen in Wesseling und Hürth gemeinsam mit der Firma Baustoffe Geulen aus Aachen.